Silvia Helen Jakubik, 35-jährig, ist eine gebürtige Schweizerin mit etwas feurig ungarischem Blut in den Adern. Mit ihrem (Stuben-)Tiger teilt sie sich ihr Zuhause im schönen Kanton Thurgau. Familie geht ihr über alles, vor allem aber liebt und vergöttert sie ihre drei Neffen. Ihr Verstand und ihr Herz texten unendlich gerne Gedichte und Zitate. Ausserdem liebt sie Musik, Filme, Kino, Konzerte, Musicals, Operetten und Spaziergänge. Als eine grosse Tierliebhaberin ist sie infolgedessen Vegetarierin. 

Im Dezember 2018 jährte sich mein zehnjähriges Jubiläum der Fotografie. Die Feierlichkeiten dazu fanden am 28. Februar 2019 bei meiner allerersten Fotoausstellung in Zürich mit geladenen Gästen statt.  

 

Die Fotografie hat mich einiges gelehrt, allen voran geduldig zu sein. Auch wenn ich jedesmal diese Euphorie verspüre, gilt es genauso eine ruhige Hand zu behalten sowie den Blick für die Details zu schärfen. Fotografieren bedeutet für mich nicht nur pure Freude und Freiheit sondern gleichermassen Abenteuer und Erfüllung. Die Fotografie ist alles für mich, ohne sie fehlt mir die Luft zum Atmen. 

 

Mein Metier liegt in der Bühnen-, Kinder- und Porträtfotografie. Stets loyal geblieben bin ich meiner Liebe zu den Blumen (Dahlien, Narzissen und Rosen). Eine Faszination übt ebenso die Architektur- und Tierwelt auf mich aus.